Eine Nacht im Hotel Rosenbräu in Türkheim

Eine Nacht im Hotel Rosenbräu in Türkheim

Dieses Jahr machten wir uns schon am Freitag vor der re:publica auf in Richtung Berlin – mit einem Zwischenstopp in Türkheim, in Mittelschwaben im Landkreis Unterallgäu (Mindelheim). Dort feierten wir den Geburtstag von und mit unserem Whisky-Mentor Udo Schäfer. Nach der Feier nächtigten wir im Hotel Rosenbräu / Restaurant Olympia.

Buchung

Die Buchung erfolgte direkt telefonisch. Dass dies in meinen Augen keine gute und zeitgemässe Methode ist, wurde wieder einmal deutlich. Denn wir bekamen anstelle der reservierten 4 Einzelzimmer fälschlicherweise – angeblich aufgrund einer Überbuchung – 2 Doppelzimmer.

Tipp also gleich zu Beginn des Artikels: Buchung per Online-Buchungsportal wird empfohlen.

Anreise, Ankunft, Check-In

Die Anreise erfolgte mit dem Personenwagen, das Örtchen Türkheim befindet sich direkt an der Autobahn A96 Memmingen-München. Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln empfiehlt sich nicht.

Rund ums Hotel Rosenbräu sowie den Gasthof sind ausreichend kostenfreie Parkmöglichkeiten vorhanden, ausladen direkt vor dem Eingang stellte kein Problem dar.

Zur Rezeption muss man sich durchfragen, quer durch das zum Hotel gehörende Restaurant Olympia. Nach kurzer Wartezeit erhielten wir die Schlüssel zu unseren Zimmern.

Das Hotel-Zimmer

Wie bereits geschrieben hatten wir zwei Zwei-Bett-Zimmer, hatten die Belegung dann ausgelost und die Zimmer bezogen. Unser Zimmer war das Zimmer Nr. 16, ganz hinten am Gang im Nebengebäude. Aufzug gibt es übrigens keinen, die Treppe ist recht dunkel und steil.

Das Zimmer weist zwei hintereinander positionierte Betten auf, einen großen Schrank und eine Kofferablage sowie das Badezimmer. Gegenüber der Betten steht zudem noch ein Tisch mit 2 Stühlen, auf dem Tisch befindet sich das TV-Gerät.

Das Bett war ordentlich, ich konnte (auch Dank der dörflichen Ruhe) meine Nachtruhe geniessen. Das Badezimmer hat eine Duschkabine mit ausreichend großem Verstellbereich für den Duschkopf. Die Größe sowohl von Badezimmer als auch von Duschkabine sind am unteren Rand, aber gerade noch ausreichend.

Alles in allem geht das Zimmer in Ordnung, die notwenidge Sauberkeit war gegeben, die Einrichtung zweckmäßig, wenn auch etwas verlebt und von sprödem Charme.

Das Frühstück

Für gerade mal 5,– Euronen hatten wir das Frühstück mitgebucht, insbesondere da wir ja eine längere Reise vor uns hatten. Es gab sogar Weißwürste, wie in Bayern üblich – jedoch ohne süßen Senf, weshalb ich darauf verzichtete. Darüber hinaus gab es verschiedene Wurst- und Käsesorten, Marmelade, Nutella und Honig sowie diverse Brötchensorten und Croissants. Auch gekochte Eier wurden angeboten, jedoch hartgekocht (muss leider so sein), weshalb ich diese auslies. Auch Müsli und zweierlei Säfte standen den Gästen zur Verfügung.

Es war nett angerichtet, der Kaffee war gut, die Qualität und Frische der Speisen ging vollkommen in Ordnung. Kein Top-Frühstück sicher, aber ein stnadesgemäßer Start in den Tag.

frühstück_hotel_rosenbräu_türkheim

Das Frühstücksbüffet

Preis

Wir nächtigten für 70,– Euro je Zwei-Bett-Zimmer, inklusive Frühstück. Macht also 35,- pro Person.

WLAN

Gab es, kostenfrei. Geschwindigkeit und Stabilität habe ich allerdings nicht ausprobiert. Der Abend war lang, die Nacht kurz, weshalb ich darauf verzichtete.

Fazit

Für den Preis von 35,- Euro inkl. Frühstück pro Person und Übernachtung im Hotel Rosenbräu kann man nicht meckern. Klar ist deutlich Luft nach oben, aber der faire Tarif entschädigt so manche Schwäche. Gerne hätte ich auch ein Einzelzimmer gehabt, aber für eine Nacht auf der Durchreise war es ok. Zudem die herrlich ruhige Nacht und die gute Allgäuer Luft einen angenehmen Schlaf ermöglichte.

Praktisch ist das integrierte Restaurant Olympia, in welchem bis 24:00 Uhr kalte und warme Speisen angeboten werden. Geschmacklich waren die getestete Currywurst und der Wurstsalat zwar keine Offenbarung, aber die Qualität der Produkte war in Ordnung, es ging schnell – was will man insbesondere zu fortgeschrittener Stunde mehr? Auch der beim Griechen übliche Ouzo fehlt nicht – für euch getestet 😉

Tipps rund um’s Hotel

  • In ca. 4 km Entfernung befindet sich der Allgäu Skyline Park
  • Im Ort gibt es das Bird’s Diner, ein originelles amerikanisches Diner, wo man lecker Essen kann und zudem eine reichlich bestückte Whiskybar anzutreffen ist
  • Bad Wörishofen, Mindelheim und der Ammersee befinden sich in der näheren Umgebung

Links

Meine zwei Wegbegleiter und Bloggerkollegen berichteten ebenfalls über das Hotel:

Angaben zum Hotel

Hotel Rosenbräu – Restaurant Olympia
Rosenstraße 14
86842 Türkheim

Telefon: 08245-1636
E-Mail: gasthof-rosenbraeu@t-online.de

Webseite

Facebook

One comment on “Eine Nacht im Hotel Rosenbräu in Türkheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.